Emporia Seniorenhandys

Das österreichische Unternehmen emporia Telecom hat seinen Firmensitz in Linz. In der Donaustadt sind mittlerweile 100 Mitarbeiter an der Entwicklung und Produktion von Einfachtelefonen und Seniorenhandys beschäftigt. Doch der Vertrieb von emporia Kommunikationsprodukten ist nicht nur auf deutschsprachige Länder begrenzt. Das Unternehmen pflegt Dependancen in 28 Ländern auf der ganzen Welt.

Emporia - Seniorenhandys jenseits der Alpen


emporia Telecom

Emporia Telecom gilt als innovativer Hersteller von Seniorenhandys und nicht umsonst gehört das Linzer Familienunternehmen zu den führenden Anbietern in diesem kleinen aber feinen Segment der Mobilfunkgeräte.

Getreu dem Motto "Wir machen Kommunikation einfach" stellt Emporia Handys und weitere Kommunikationsprodukte her, die sich vor allem durch ihre Benutzerfreundlichkeit auszeichnen, die mit ausgesuchter Qualität kombiniert wird. Einfache Kommunikation ist für das Unternehmen folglich nicht gleichbedeutend mit minderwertigen Produkten.

Seine Spitzenposition im Bereich der Seniorenhandys festigt emporia immer wieder durch eine umfassende Forschungsarbeit. So wirkt ein Viertel der Mitarbeiter im Entwicklungsbereich, wo der Firmenchef selbst die Leitung übernimmt.

Die Ergebnisse aus der Forschung werden direkt in der Produktion von Seniorenhandys umgesetzt. Mobilfunkgeräte von emporia zeichnen sich durch die übersichtlich angeordneten Tasten aus, deren Druckpunkte optimiert wurden. Gleichzeitig wird das Design darauf ausgerichtet, dass das Gerät ergonomisch bedient werden kann und dem Benutzer ein optimales Handling verspricht.

Zu den Spitzenprodukten von emporia gehört das Seniorenhandy emporia Life, dessen Nachfolger emporia Life plus und das schicke emporia Elegance. Das neue emporia Click ist das erste Emporia Handy zum Aufklappen.