IFA 2011: emporia Telecom mit drei neuen Modellen

01.09.2011

Der Spezialist für Seniorenhandys, emporia Telecom, hat auf der IFA 2011 in Berlin sein erstes Klapphandy für Senioren vorgestellt. Das emporia CLICK verfügt über eine Handykamera und gleichzeitig über einen Notrufknopf. Neben dieser Top-Neuheit stellte emporia auch Weiterentwicklungen seiner bekannten Seniorenhandy-Reihen emporia RL und emporia TALK vor. Im Bereich Services für Seniorenhandys kündigte emporia weitere Kooperationen mit personalisierbaren Notrufdiensten an.

Klippklapp – das neue emporia CLICK Seniorenhandy

Das emporia CLICK soll aufgrund seiner ergonomischen Form sehr gut in der Hand liegen. Beim Design hat sich emporia am mehrfach ausgezeichnete emporia ELEGANCE orientiert. Als erstes Seniorenhandy von emporia verfügt das emporia CLICK über eine integrierte Kamera. Auch bei dieser technischen Neuerung wurde auf die nutzerfreundliche Handhabung geachtet. So lässt sich die Kamerafunktion mit nur einem Druck auf die seitlich angebrachte Taste starten. Damit die geknipsten Bilder auch leicht wiedergefunden und gespeichert werden können, wurde die Menüstruktur vereinfacht. Zum Verwenden der Bilder können MMS genutzt werden.

Ansonsten bietet das emporia CLICK die gängigen Features eines Seniorenhandys: große Tasten, ein schlichtes Menü sowie ein gut ablesbares, vergrößertes Display. Zum schnellen Anwählen bekannter Nummern, können drei Kurzwahltasten definiert werden. Auch bei geschlossenem Klapphandy können Nutzer eingegangene Anrufe oder SMS sowie den Batteriestand ablesen.

Auch die Sicherheitsfunktionen kommen beim emporia CLICK nicht zu kurz, denn das Seniorenhandy verfügt über eine praktische SOS-Funktion, die mit dem Druck auf den SMS-Knopf auf der Rückseite ausgelöst werden kann.

Schickes Seniorenhandy jetzt auch mit Sicherheitsfunktion: emporia RL2

Das elegante Seniorenhandy der emporia RL-Reihe ist ab sofort auch mit Sicherheitsfunktionen erhältlich. Auf der IFA 2011 hat emporia die Produkterweiterung des emporia RL1 vorgestellt. Wird der dezent eingebaute SOS-Knopf gedrückt, ertönt ein akustisches Signal, das der Umgebung einen Notfall anzeigt. Gleichzeitig werden bis zu fünf Rufnummern angerufen, die der Nutzer im Vorfeld programmiert hat. Ein ausgeklügeltes System sorgt im Emporia RL2 dafür, dass kein Anruf aus Versehen auf einem Anrufbeantworter landet.

Als dritte Neuerung hat emporia das Emporia TALKcomfort vorgestellt. Hier wurden die emporia TALK Seniorenhandys verschlankt und im Design etwas aufgepeppt. Gleichzeitig wurde das Seniorenhandy 22 Gramm leichter. Durch technische Modifikationen wurde die Gesprächszeit mit einer Akkuladung auf vier Stunden verdoppelt.

Ebenfalls auf der IFA 2011 hat emporia die Erweiterung seiner Notrufservices in Zusammenarbeit mit mobilnotruf24 erweitert. Gegen eine monatliche Gebühr können Nutzer von emporia Seniorenhandys die praktischen Sicherheitsdienstleistungen in Anspruch nehmen.

Alle neuen Seniorenhandys von emporia sind ab sofort im Handel erhältlich.

Emporia Neuheiten IFA 2011: emporiaCLICK, emporiaTALKcomfort & emporiaRL2