Emporia Telecom - Marktanteil verdreifacht

05.06.2009 Der österreichische Hersteller von Seniorenhandys Emporia Telecom erreichte im ersten Quartal 2009 einen Umsatzmarktanteil von 16 Prozent bei Prepaid-Handys. Das Familienunternehmen aus Linz liegt damit laut aktueller Marktdaten von GfK* auf Platz 3 hinter den Branchenriesen Nokia (39 Prozent) und Sony Ericsson (18 Prozent). Emporia konnte innerhalb eines Jahres seinen Marktanteil in Österreich von 5 Prozent auf 16 Prozent mehr als verdreifachen. Im März diesen Jahres zog Emporia laut Geschäftsführerin Eveline Pupeter-Fellner erstmals mit Sony Ericsson gleich. Die Seniorenhandys von Emporia werden mittlerweile in 22 Ländern weltweit verkauft. Noch dieses Jahr will das Unternehmen den Markteinstieg in fünf weiteren Ländern (Italien, Kroatien, Polen, Slowenien und Tschechien) wagen. * GfK = Gesellschaft für Konsumforschung