Emporia RL1: Seniorenhandy in modernem Design

14.02.2011 Der österreichische Hersteller Emporia Telecom hat ein neues Seniorenhandy vorgestellt. Das Emporia RL1 verbindet ein modernes Design mit einer komfortablen und einfachen Menüführung. Darüber hinaus können zahlreiche Erinnerungsfunktionen genutzt werden. Mit seinem neuen Seniorenhandy emporia RL1 möchte das Unternehmen aus Oberösterreich seine Firmenphilosophie fortsetzen. Diese besteht darin, modernes Design mit Benutzerfreundlichkeit bei Mobiltelefonen für Senioren zu kombinieren. Große Tasten sowie ein übersichtliches Display prägen die Vorderseite des neuen emporia Seniorenhandys. Um Texte oder Rufnummern besser ablesen zu können, lässt sich die Schriftgröße der Anzeige verändern. Die Eingabe von Zeichen soll durch die Optimierung der Druckpunkte auf den Tasten ebenfalls die Nutzerfreundlichkeit erhöhen. Eine Besonderheit des Seniorenhandys emporia RL1 besteht darin, dass man als Nutzer auf ein selbsterklärendes Hilfemenü zurückgreifen kann. Bei Schwierigkeiten lässt sich die Hilfefunktion von jedem Menüpunkt aus aufrufen. Das emporia RL1 ist auch für Menschen geeignet, die auf ein Hörgerät angewiesen sind. Außerdem kann das Gerät auch mit der eingebauten Lautsprecherfunktion genutzt werden. Auf diese Weise können weitere anwesende Personen mithören. Die Hörerlautstärke kann zusätzlich reguliert werden. Auch die Anruftöne sind für Menschen mit eingeschränktem Hörvermögen optimiert. Damit Senioren keinen Anruf verpassen, wurde der Vibrationsalarm verstärkt. Zusätzlich leuchtet die grüne Anruftaste bei eingehenden Anrufen. Zu den weiteren Höhepunkten des Mobiltelefons gehören die Erinnerungs- und Weckerfunktionen. Diese können übe eine separate Seitentaste aktiviert werden. Geburtstage oder der Zeitpunkt für die Medikamenteneinnahme können so gespeichert werden. Optional kann das emporia RL1 auch mit einer Notruftaste bestellt werden. Für rund 100 Euro ist das emporia RL1 inklusive Tischladestation im Handel erhältlich.