Doro PhoneEasy 610: Neues Doro Seniorenhandy

10.06.2011

Doro, der schwedische Spezialist für Seniorenhandys, hat ein neues Mobiltelefon für Senioren präsentiert: das Doro PhoneEasy 610. Mit diesem ergonomisch gestalteten Klapphandy möchte das Unternehmen die Zielgruppe der Senioren noch erweitern. Am neuen Doro Handy fallen sowohl ein vergrößertes Display als auch die angenehme Soft-Touch-Oberfläche auf.

Mit dem neuen Doro 610 hat das schwedische Unternehmen ein Mobiltelefon entwickelt, das nicht nur durch seine Funktionen auffallen soll. Bereits der erste optische Eindruck verrät die Neuerungen, die man bei der Konzeption des Seniorenhandys umgesetzt hat. Ein großes und beleuchtetes Display und eine Tastatur mit konkaven Tasten, die nicht zusammenhängend sind, sollen dem älteren Nutzer größtmöglichen Bedienkomfort bieten. Um Textnachrichten oder Rufnummern noch besser erkennen zu können, lässt sich die Schriftgröße für SMS und das Telefonbuch vergrößern. Um die Usability zu erhöhen, verfügt auch das Doro PhoneEasy 610 über die Möglichkeit, nicht benötigte Menüelemente einfach auszublenden.

Um Anrufe entgegenzunehmen, klappt der Nutzer das Handy einfach auf. Zum Beenden eines Gesprächs reicht das Zuklappen. Für ältere User, die aufgrund ihres beeinträchtigten Sehvermögens Schwierigkeiten bei der Bedienung von Tasten haben, ist ein Klapphandy von Vorteil. Die vereinfachte Bedienung wird beim Seniorenhandy Doro PhoneEasy 610 auch bei Kurzmitteilungen deutlich, denn es muss lediglich eine Taste gedrückt werden, um die SMS-Funktion zu starten. Lesen und Schreiben von SMS soll dadurch erleichtert werden.

Das neue Doro Seniorenhandy ist auch für Menschen mit eingeschränktem Hörvermögen geeignet. Die Klangqualität wurde optimiert. Darüber hinaus kann die Ruftonlautstärke bis auf über 85 Dezibel erhöht werden. Die Nutzung des Handys mit einem Hörgerät ist möglich, das Doro 610 ist hörgerätekompatibel (M3/T4). Drahtlose Headsets können dank installiertem Bluetooth ebenfalls genutzt werden.

Sicherheitsfunktionen des Doro PhoneEasy 610

Auch im Bereich der Sicherheitsfunktionen wurde das Doro PhoneEasy 610 optimiert. Beim Drücken der Notruftaste schickt das Seniorenhandy sofort eine vorbereitete SMS an voreingestellte Rufnummern. Danach wird jede Nummer dieser Kontaktliste automatisch vom Mobiltelefon angewählt. Das Besondere ist hierbei, dass das Telefon erkennt, ob ein Anrufbeantworter den Anruf entgegennimmt oder ein Mensch, denn jeder Notruf muss vom Angerufenen bestätigt werden. Darüber hinaus kann das Mobiltelefon auch OTA (Over the air) von einem anderen Mobiltelefon ferngesteuert werden. Hierzu muss das zweite Handy autorisiert werden. Diese Funktion hat den Vorteil, dass Angehörige wichtige Funktionen des Seniorenhandys steuern können, ohne direkt vor Ort zu sein. Eine sofortige Hilfestellung ist auf diese Weise möglich.

Ausstattung

Die Ausstattung des Doro PhoneEasy 610 umfasst ein FM-Radio und einen Taschenrechner. Damit keine Termine vergessen werden, kann eine Erinnerungs- und Weckfunktion genutzt werden. Ohne Akkuladung hält das Seniorenhandy 533 Stunden im Standbymodus durch.

Preis und Verfügbarkeit

Das Doro PhoneEasy 610 kommt Mitte Juni 2011 in den Handel. Der empfohlene Verkaufspreis wird bei EUR 129,99 inkl. MWSt. liegen. Im Lieferumfang ist eine Ladeschale enthalten.

Doro PhoneEasy 610

Doro PhoneEasy 610