Doro Experience - Smartphone-Anwendungen für Senioren

13.03.2012

Auf dem Mobile Word Congress in Barcelona hat der schwedische Hersteller Doro nicht nur ein neues 3G Seniorenhandy präsentiert, sondern auch seine neue Benutzeroberfläche Doro Experience vorgestellt. Hiermit will Doro Senioren die Nutzung von Tablets und Smartphones ermöglichen. Doro Experience soll mit Windows PCs und Android kompatibel sein.

Bisher war die Welt der Seniorenhandys eine fast in sich geschlossene Welt der mobilen Kommunikation mit ihrer ganz eigenen Entwicklungsgeschwindigkeit. Mit der neuen Benutzeroberfläche, die speziell auf die Nutzung durch Senioren ausgerichtet ist, macht Doro auch Smartphones und Tablets für Senioren zugänglich.

Einfache Bedienung, vorinstallierte Services und Cloud

Mit Doro Experience erhalten Best Ager eine Benutzeroberfläche mit großen und klar ablesbaren Symbolen. Hierdurch erhalten Smartphones eine Art optische Frischekur, die es auch Menschen mit eingeschränktem Sehvermögen erlaubt, die zahlreichen Anwendungen und Vorzüge der modernen Mobilfunknutzung zu verwenden.

Zum Gesamtkonzept gehört der sogenannte Doro Experience Manager. Hierbei handelt es sich um ein webbasiertes Anwenderportal auf Cloud-Basis. Darüber können Nutzer digitale Inhalte drahtlos mit anderen teilen oder auch verwalten. Doro verspricht sich durch diese Technik, dass ältere Menschen auch die Möglichkeit haben, moderne Kommunikationstechnologien mit jüngeren Menschen zu teilen.

Unter Doro Selection hat der schwedische Hersteller eine Vorauswahl an Anwendungen geschaffen, die sich der Nutzer ganz einfach downloaden kann. Der Vorteil besteht darin, dass ältere User sich bei einer Vielzahl von vorinstallierten Services nicht zurechtfinden. So können Senioren über die Doro Nutzeroberfläche auch in sozialen Netzwerken wie Facebook aktiv sein.

Noch im Frühjahr 2012 soll die Nutzeroberfläche Doro Experience für Hersteller von Smartphones oder Tablets verfügbar sein.

Erstes 3G Smartphone von Doro: PhoneEasy 740

Der modern gehaltene Slider ist mit der Android-Hardware ausgestattet und 3G-fähig. Bedient wird das neue Seniorenhandy über ein Touchscreen. Gleichzeitig können auch Eingaben über eine Tastatur getätigt werden. Im Sommer 2012 wird Doro sein erstes Smartphone für Senioren auf den Markt bringen.

Doro PhoneEasy 740 Senioren-Smartphone

Doro PhoneEasy 740 Senioren-Smartphone