Doro Experience jetzt schon vorinstalliert erhältlich

09.08.2013

Wir haben bereits vor einiger Zeit über die vom schwedischen Seniorenhandy-Spezialisten Doro entwickelte Softwarelösung Doro Experience berichtet. Damit lassen sich Tablets, tragbare und stationäre Rechner intuitiv und noch einfacher bedienen. Jetzt können Senioren Endgeräte kaufen, auf welchen Doro Experience bereits vorinstalliert ist.

Als einer der Marktführer für Einfachhandys hat sich Doro schon viele Jahre mit der Nutzerfreundlichkeit von elektronischen Geräten beschäftigt und dabei in besonderem Maße die Bedürfnisse der Zielgruppe Best Ager berücksichtigt. Höhepunkt dieser Entwicklungsarbeit ist die Benutzeroberfläche Doro Experience, die das Unternehmen für Tablets, PCs und Notebooks präsentierte. Mit dem User Interface lassen sich digitale Medien einfacher nutzen oder Dateien mit wenigen Klicks in der Cloud speichern. Zugriff haben die User darauf dann auch mit ihrem kompatiblen Doro Seniorenhandy.

Vier Geräte mit Doro Experience

Zwei Tablets sowie ein Notebook und einen Desktop-PC hat Doro mit seiner Plattform ausgestattet und auf dem Markt platziert. Während das sieben und zehn Zoll große Tablet besonders für mobile Senioren geeignet und das Notebook für mobile Senioren geeignet ist, ist der PC für die stationäre Nutzung zu Hause ausgerichtet.

Plug and Play

Das Besondere an den Geräten mit vorinstalliertem Doro Experience besteht darin, dass der Nutzer sofort starten kann, ohne lange Installationsroutinen abzurufen. Die Oberfläche des Systems ist selbsterklärend und intuitiv nutzbar. Ein Handbuch ist demnach nicht nötig. Über große Symbole werden alle installierten Programme angesteuert. Im System inbegriffen ist auch der sogenannte Doro Experience Manager, der webbasiert arbeitet und es den Nutzern ermöglicht, Inhalte drahtlos zwischen dem Seniorenhandy und den weiteren Geräten mit installiertem Doro Experience auszutauschen. Ebenso können Geräte über das Webinterface ferngewartet werden.

Mit der Präsentation von speziellen Doro Experience-Geräten baut Doro sein Produktportfolio aus und wird vom reinen Hersteller für Seniorenhandys zu einem Experten in IT-Technologie für Senioren.

Preise und Verfügbarkeit

Das Doro Experience Tablet mit 7 Zoll wird von einem 1,2 Gigahertz Prozessor gesteuert und verfügt über einen Arbeitsspeicher von 512 Megabyte. Der interne Speicher kann von vier Gigabyte per MicroSD-Karte auf bis zu 32 Gigabyte erweitert werden. Für 129,99 Euro UVP ist das Tablet im Handel erhältlich.

Das Doro Experience Tablet mit 10 Zoll hat die gleiche Prozessorleistung wie das Sieben-Zoll-Modell, allerdings eine 1 Gigabyte großen Arbeitsspeicher. Für 199,99 Euro UVP können es Interessenten ab sofort im Handel kaufen.

Das Doro Experience Notebook hat ein 15,6 Zoll großes Display und verfügt über einen Intel Core i3 Prozessor (2 x 2,2 GHz), der die vier Gigabyte RAM steuert. Alle Daten können auf der 500 Gigabyte großen Festplatte abgespeichert werden. Für 549,99 Euro ist das Gerät im Fachhandel erhältlich.

Der Doro Experience PC ist ein Design-PC mit Intel Core i3 Prozessor (2 x 3,3 GHz) und einem vier Gigabyte großen Arbeitsspeicher. Das Widescreen-Display hat einen Durchmesser von 20 Zoll und verfügt über eine LED-Hintergrundbeleuchtung. Die 250 Gigabyte große Festplatte bietet Platz für Fotos, Filme und Programme. Der Verkaufspreis beträgt 549,99 Euro UVP.

Quelle: Public Touch

Doro Experience Desktop PC

Doro Experience Desktop PC