Der Schutzengel in der Jackentasche

25.04.2007 Das weltweit erste Handy für ein Plus an Sicherheit, Unabhängigkeit und Lebensqualität Jahr für Jahr gehen über 22 Millionen Notfall-Anrufe auf der 110 und 112 über Mobiltelefone ein. Über die Hälfte dieser Anrufer wissen in der Notfall-Situation nicht, wo sie sich gerade befinden. Eine falsche oder zu späte Notfall-Versorgung, hervorgerufen durch mangelnde oder falsche Informationen in der Not-Situation, ist eine der häufigsten Todesursachen. Diesem Problem nehmen sich in Deutschland immer mehr Unternehmen an. Spitzenreiter auf dem Gebiet der schnellen Übermittlung von lebenswichtigen Informationen in Notfall-Situationen ist die DSLG - Deutsche Service-Gesellschaft für Lebensqualität & Gesundheit mbH. Mit einem Team von Spezialisten entwickelte die DSLG ein weltweit einzigartiges Sicherheits- und Service-Handy. Das 3SECUR Handy ist einfach und komfortabel zu bedienen. Über einen großen, übersichtlichen und gut lesbaren Farbbildschirm können alle Funktionen des Telefons durch Berührung der Bildschirmoberfläche aufgerufen werden. Zusätzlich ist das Handy mit einem Notfall- und Service-Ruf sowie einer satellitengestützten Standortbestimmung (GPS) ausgestattet: In einem Notfall erreicht der Kunde über die rote Notfall-Taste des 3SECUR Handys direkt die 3SECUR Notfall-Zentrale (mit bereits über 9.000 aufgeschalteten Kunden). Dort erkennt der Notfall-Spezialist an Hand der hinterlegten Daten sofort, wer anruft und mit Hilfe des satellitengestützten GPS-Signals, wo sich der Anrufer gerade befindet. Den alarmierten Rettungskräften (z. B. Notarzt oder Polizei) werden neben diesen Informationen auch die bei 3SECUR hinterlegte digitale Notfall-Krankenakte des Anrufers übermittelt. Dort sind alle wesentlichen Kunden-Informationen über frühere oder bestehende Krankheiten, aktuelle Medikamenten-Einnahme oder auch Arzneimittel-Unverträglichkeiten hinterlegt. Durch das sofortige Aufrufen dieser Daten gewinnt die Person in Not sowie das Rettungsteam kostbare Zeit - Zeit, die Leben retten kann. Das 3SECUR Handy ist somit mehr als nur ein mobiles Telefon, es wird zum persönlichen Schutzengel, der an 365 Tagen im Jahr und 24 Stunden am Tag über den Kunden wacht. Und im Falle eines Falles werden zudem umgehend die Angehörigen informiert oder der Nachbar benachrichtigt, damit der sich z. B. um das Haustier kümmert. Die "mobile Notruf-Säule in der Jackentasche" besitzt eine weitere nützliche Funktion: Wird ein Nutzer des 3SECUR Handys vermisst, können ihn die zur Ortung berechtigten Angehörigen orten lassen. So kann innerhalb weniger Sekunden sein Aufenthaltsort ermittelt und gegebenenfalls sofort Hilfe geschickt werden! Darüber hinaus kann das 3SECUR Handy über den Service-Ruf auch als Internetzugang genutzt werden. Nur 20 Prozent der Menschen über 60 Jahre haben einen Computer mit Internetzugang im Haus. Damit sind für ca. 80 Prozent der Menschen über 60 Jahre viele Dienstleistungen und Angebote nicht nutzbar, wie z. B. das Buchen von günstigen Flügen oder Reisen, die es häufig nur noch im Internet gibt. Zukünftig ist die Nutzung dieser Internetdienste möglich, ohne dass man einen Computer bedienen muss: Über die Service-Ruf-Taste am 3SECUR Handy wird der Kunde sofort mit einem 3SECUR Service-Mitarbeiter verbunden. Dieser gibt Auskunft auf alle Anfragen des Kunden, bucht günstige Reisen, organisiert einen Medikamenten-Kurierdienst oder informiert über aktuelle Freizeitangebote. Über diese Taste erreicht der Anrufer aber auch Ärzte und Spezialisten der 3SECUR Gesundheitsberatung, die unter anderem Fragen zur Prävention beantworten, über alternative Behandlungsmethoden informieren, eine zweite Meinung zu einem bestehenden Krankheitsbild geben oder Spezialisten und Kliniken benennen. Ein leicht einzurichtender Kurzmitteilungs-Service über Handy (SMS) erinnert regelmäßig an Erledigungen wie die Einnahme von Medikamenten oder wichtige Termine. Und sollte der Nutzer einmal vergessen haben, den Akku aufzuladen, ist auch das kein Problem: Selbst mit einem leeren Akku kann ein Notruf verschickt und der Kontakt zum Notfall-Center bis zu 30 Minuten gehalten werden. Die Ortung über das satellitengestützte GPS-System bietet gegenüber dem "normalen" GSM-Handy einen entscheidenden Vorteil: Die Ortung mit GPS erfolgt punktgenau, d. h. mit einer Genauigkeit von 2 bis 15 Metern. Hingegen kann die Ortung über ein normales GSM-Handy technologie-bedingt immer nur die ungefähre Position des Nutzers in einem Gebiet von ca. 500 x 500 Metern (in Ballungsgebieten) und 2-10 km x 2-10 km (in ländlichen Regionen) bestimmen. Darüber hinaus ist das 3SECUR Handy das weltweit einzige GPS-Handy mit empfangssicherer Kugel-Antenne. Dadurch ist gewährleistet, dass in jeder Lage des Handys die GPS-Position des Kunden fortlaufend aktualisiert und bestimmt wird. Mit 3SECUR werden nicht nur die Nutzer selbst angesprochen, sondern vor allem auch die heute 35- bis 50-Jährigen, die berufsbedingt viel unterwegs und im Notfall ihrer Eltern oder Großeltern nicht erreichbar sind und mit dem 3SECUR Handy ihren Eltern bzw. Großeltern ein Instrument an die Hand geben, dass diesen Sicherheit, Komfort und Unabhängigkeit garantiert.