Bea-fon und TalkEasy GmbH mit Handytarif für Senioren

04.07.2011

Bea-fon, der Spezialist für Seniorenhandys, und die Schweizer TalkEasy GmbH haben zusammen einen neuen Seniorentarif gestartet. Diese speziellen Konditionen können als Easy 55+ Tarif zusammen mit einem bea-fon Seniorenhandy gebucht werden. Durch die Kooperation will bea-fon der Zielgruppe der Senioren einen noch besseren Service bieten.

Die Seniorenhandys der bea-fon GmbH sollen Best Ager vor allem durch die hohe Benutzerfreundlichkeit überzeugen. Gleichzeitig achtet das österreichische Unternehmen darauf, dass das Design nicht zugunsten einer optimierten Funktionalität in den Hintergrund rückt. Als Standard für bea-fon Seniorenhandys gelten Hörgerätetauglichkeit sowie verbesserte Anzeigeeigenschaften der Displays. Zu den Highlights gehört das bea-fon S700, ein Seniorenhandy, das zuhause als Festnetztelefon und unterwegs als Handy genutzt werden kann.

Die Kooperation von bea-fon mit der TalkEasy GmbH Schweiz soll für beide Partner Vorteile bringen. Bei bea-fon sei man „stolz“ auf die gemeinsamen Schritte mit der TalkEasy GmbH in der Schweiz, wie die Sales Managerin Gaby Kirschnereit von bea-fon mitteilte. Gleichzeitig verbinde man die Kooperation mit zwei sozialen Zwecken: zum einen unterstütze man den zukunftsträchtigen Sicherheits- und Healthcarebereich, zum anderen werde der Nachwuchs des FC Zürich mit 7 Prozent aus dem erzielten Gesprächsumsatz unterstützt.

Für Fredy Scheucher, dem Geschäftsführer der TalkEasy GmbH, hat die Zusammenarbeit mit bea-fon den Vorteil, dass der Seniorentarif des Unternehmens nachhaltig gestärkt werde. Durch den Partner bea-fon könne der Tarif außerdem noch „kundenfreundlicher und sozialer“ gestaltet werden.

Letzten Endes werden die Kunden entscheiden, ob die angebotenen Tarifoptionen für sie interessant sind. Die Kooperation eines Seniorenhandy-Herstellers mit einem externen Anbieter ist auf jeden Fall nicht neu. So kooperiert emporia bereits mit der Deutschen Telekom. In deren Filialen wird das neue emporia Elegance plus verkauft. Darüber hinaus arbeitet emporia mit MobilNotruf24 zusammen, einem Notruf-Dienstleister, dessen Leistungen zusammen mit dem emporia Safety genutzt werden können.